Home / News / Viel Spaß, nur leider kein Sieg in Darmstadt

Viel Spaß, nur leider kein Sieg in Darmstadt

dsc_0191

 NEUE BILDER HIER (DANKE an SONNE)

Ein super organisierter RSC Inlinehockey Cup Darmstadt mit problemloser An- und Abreise der Dresdner und der Münchner Fraktion ist zuende. Die Ankuft begann mit einem Schock: Der Oberhase hat den Träger mit den Bex-Gastgeschenk-Flaschen vor der Haustür stehen lassen. Ein Prost dem glücklichen Finder.

Mit 3 Unenschieden und 2 Niederlagen erreichten wir nur den 5.Platz von 6 Mannschaften. Wenn man bedenkt dass ein Großteil der Kontrahenten ganzjährig Inlinehockey trainiert und spielt ist das ein achtbarer Erfolg. Unser größtes Problem: die im Gegensatz zum Eishockeyfeld verkleinerte Inlinehockeyfläche. Kein Platz für schnelle Konter, Kombinationen oder technische Spielereien. Viel Bandenkämpfe, viele Tore durch schnelle Schüsse aus der Ferne. Nicht unsere Art Inlinehockey zu zelebrieren. Die Anreise ohne einen einzigen Verteidiger machte sich besonders im Spielaufbau und bei den Fernschüssen bemerkbar. Großes Pech hatte Hanson I, welcher gleich 2 rechte Inlineskates kapput bekam.

Vielen Dank an Micha für die Einladung und die fürsorgliche Betreuung, an unseren Gastspieler Lars, und an Sonne und Susi fürs Anfeuern und Fotos machen.

gegen Darmstadt 1:2 (Tor: Lars | Strafen: Ulf, Sprite)

gegen Steinberg 1:1 (Tor: Pat | Strafe: Sprite)

gegen Langen 6:6 (Tore: Sprite(3x) Hanson I, Partisan, Oberhase | Strafe: Pat)

gegen Seeheim 4:4 (Tore: Sprite(3x), Partisan | Strafe: Sprite)

gegen Frankfurt 1:4 (Tor: Lars | Strafen: Partisan, Ulf, Sprite(2x))

Abschlusstabelle: 

Name P T+ T- TV
RSC Darmstadt 12 19 14 +5
REC Langen 11 29 17 +12
Mainprimaten
Frankfurt
7 20 17 +3
Torpedo Steinberg 6 19 12 +7
BEX Bunnys Dresden 3 12 17 -5
RSV Seeheim 1 8 32 -24

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

Datenschutz